Dafür stehen wir:

1. Mensch und Hund sind in der Lage, ein Team zu bilden und Freundschaft zu schließen. Dazu baut der Mensch mit dem Hund eine intensive Beziehung auf, indem er sich mit ihm mehrmals am Tag ausführlich und artgerecht beschäftigt. Er leitet ihn darüber hinaus so, dass der Hund ihm voll vertraut, Freude an der Beschäftigung hat und im Alltag ein zuverlässiger, gehorsamer Partner ist.

2. Freundschaft kann man nur schließen, indem man den anderen achtet. Dazu gehört ein stets freundlicher Umgang, auch in kritischen Situationen. Die positive Bestärkung steht im Vordergrund. Negative Aktionen („Strafe“) werden nur dann eingesetzt, wenn es unabdingbar ist.

3. Unser Verein hat es sich zur Aufgabe gestellt, das Mensch-Hund-Team beim Aufbau einer artgerechten freundschaftlichen Beziehung so weit wie möglich zu unterstützen. Das erreichen wir durch

 • Eine praktische, artgerechte und von Freundlichkeit gegenüber dem Hund geprägte Ausbildung, die auf seinen natürlichen Anlagen wie u. a. Jagd- und Sozialverhalten gegründet ist. Dazu gehören die Mithilfe beim Aufbau der Bindung, des Vertrauens und des Grundgehorsams.

 • Eine leicht verständliche theoretische Ausbildung, die den Hundebesitzer mit allem notwendigen Wissen über seinen Hund und über eine artgerechte Hundehaltung versorgt.

 • Ein vielfältiges Angebot an Beschäftigungen

4. Wir legen besonderen Wert darauf, dass sich der Hund gegenüber anderen Menschen und der Umwelt korrekt verhält.

5. Wir bieten auch Hilfe für Mensch-Hund-Teams an, bei denen der Hund durch widrige Umstände in seiner Welpen- und Junghundzeit keine richtige Ausbildung erhalten, insbesondere keinen oder nur unzureichenden Grundgehorsam hat.

6. Unsere Ausbildung und Beschäftigung mit dem Hund orientiert sich stets an neuesten Forschungsergebnissen über das Verhalten des Hundes sowie über die besten artgerechten praktischen Erziehungsmethoden.

7. Wir betreiben durchaus auch Hundesport. Dabei achten wir darauf, dass die Freundschaft zwischen Mensch und Hund erhalten bleibt und dieser nicht zum Sportgerät degradiert wird.

 

Alle, die Hundefreunde sind oder werden wollen und mit diesen unseren Leitlinien einverstanden sind, sind herzlich eingeladen, unsere Kurse zu besuchen und gegebenenfalls in unseren Verein einzutreten.